LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

News vom 6. August 2018

Bildungspartnerschaft zwischen dem Archiv des LVR und dem Abtei-Gymnasium Brauweiler verlängert

Am 5. Juli 2018 wurde die Bildungsparterschaft zwischen dem Abtei-Gymnasium Brauweiler (AGB) und dem LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (AFZ), Archiv des LVR verlängert. Mit ihren Unterschriften bestätigten Martin Sina, Direktor des Abtei-Gymnasiums und Dr. Mark Steinert, Leiter des LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrums die Zusammenarbeit für weitere zwei Jahre.
Seit der ersten Kooperationsvereinbarung im Juni 2011 arbeiten Archiv und Schule eng zusammen. Ziel der Partnerschaft ist es, jeden Schüler und jede Schülerin im Laufe ihrer Schulzeit mit verschiedenen Angeboten an das Archiv und seine heranzuführen. Durch das Lernen mit historischen Unterlagen wird Geschichte für Kinder und Jugendliche erlebbar und ermöglicht einen spannenden Zugang zur Vergangenheit.
Der Besuch im Archiv des LVR ist mittlerweile fest im Lehrplan des Abtei-Gymnasiums verankert. So beginnt die Abtei-Rallye der 6. Klassen zum Thema „Klosterleben im Mittelalter“ immer mit einer Führung durch das Archiv. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler spielerisch, welche historischen Unterlagen in einem Archiv verwahrt werden. In der Sekundarstufe 2 besteht das Angebot, die Facharbeit zu einem regionalgeschichtlichen Thema mit Originalquellen aus den Beständen des Archivs zu schreiben. Außerdem wird die Kooperation durch Projekte für unterschiedliche Klassenstufen und zu verschiedensten Themen bereichert, über die Anne Uebe (AGB) und Dr. Riccarda Henkel (LVR-AFZ) berichteten. So beispielsweise das jüngste Projekt „Flug in die Vergangenheit“, das am 5. Juli 2018 von der 8. Klasse des AGB im Kulturzentrum Abtei Brauweiler vorgestellt wurde. Dabei beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Fotoalbum eines unbekannten Piloten aus dem Ersten Weltkrieg und stellten interessante Fragen an die etwa 100 Jahre alten Bilder.
Auch für das kommende Schuljahr sind bereits spannende Projekte in Planung, in denen sich die Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassen mit den Themen NS-„Euthanasie“ und Geschichte der Arbeitsanstalt Brauweiler im Nationalsozialismus auseinandersetzen werden.