LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

News vom 14. März 2017

Rheinische Adelsgeschichte digital – Wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten

Neue Schriftenreihe der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e. V.

In der 2004 begründeten Schriftenreihe der Vereinigten Adelsarchive im Rheinland e. V. (VAR), in der Ende 2016 der fünfte Band „Europäischer Adel als Unternehmer im Industriezeitalter“ erschienen ist, werden Monographien, Quellenlesebücher und Tagungsbände zur Geschichte des rheinischen Adels publiziert. Die Herausgeberschaft liegt beim LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum (LVR-AFZ), das als Geschäftstelle der VAR fungiert und die archivfachliche und wissenschaftliche Betreuung der rheinischen Adelsarchive übernimmt.

Darüber hinaus ist in den letzten zehn Jahren aus der Zusammenarbeit von VAR und LVR-AFZ mit verschiedenen rheinischen Universitäten eine Anzahl an wissenschaftlichen Qualifikationsarbeiten (Magister- oder Masterarbeiten) zur Geschichte des rheinischen Adels entstanden, die in der Regel nicht veröffentlicht werden. Insbesondere in Kooperation mit Prof. Dr. Gudrun Gersmann, Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit am Historischen Institut der Universität zu Köln, wurden zwischen 2008 und 2016 im Rahmen des Forschungsprojektes „Gewinner und Verlierer – Der rheinische Adel in der Sattelzeit (1750–1850)“ zahlreiche Qualifikationsarbeiten verfasst.

Quellengrundlage dieser Arbeiten, die vielfach bislang unbekannte Aspekte der rheinischen Adelsgeschichte behandeln, sind ausgewählte Archivbestände in den Mitgliedsarchiven der VAR. Um besonders gut bewerteten Arbeiten eine Plattform zur Veröffentlichung zu bieten, werden diese in der neuen Schriftenreihe „Rheinische Adelsgeschichte digital“ in Form von pdf-Dokumenten auf der Homepage des LVR-AFZ publiziert. Damit stehen die Inhalte nicht nur einem größeren wissenschaftlichen Rezipientinnen- und Rezipientenkreis, sondern einem allgemein an der rheinischen Adels- und Regionalgeschichte interessierten Publikum zur Verfügung.

Die neue digitale Schriftenreihe der VAR wurde im März 2017 ins Leben gerufen. Die ersten vier Bände, die Aspekte adligen Lebens und adliger Herrschaft im Alten Reich thematisieren, stehen ab sofort zum Download bereit:

Band 1:
Zur Geschichte der Herren von Syberg in der Frühen Neuzeit.

Magisterarbeit von Christine Schmitt, Universität zu Köln 2008.
Quellengrundlage: Archiv der Herren von Syberg auf Schloss Eicks.

Download (PDF, 3,76 MB)

Band 2:
Status und Heiratsstrategien der Familie Raitz von Frentz. Von der Ehevereinbarung des Adolf Sigismund Raitz von Frentz von 1619 bis zum Aussterben der Stammlinie mit dem Tod des Franz Anton Arnold Raitz von Frentz im Jahr 1732.

Magisterarbeit von Elisabeth Schläwe, Universität zu Köln 2010.
Quellengrundlage: Archiv der Grafen Beissel zu Gymnich auf Schloss Frens.

Download (PDF, 3,02 MB)

Band 3:
Die Grafen von Spee in Düsseldorf. Der Aufstieg einer niederrheinischen Adelsfamilie

Masterarbeit von Svenja Jongmanns, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2013.
Quellengrundlage: Archiv der Grafen von Spee auf Schloss Heltorf bei Düsseldorf.

Download (PDF, 2,24 MB)

Band 4:
Caspar Joseph Biegeleben und der Rastatter Kongress 1797–1799.

Magisterarbeit von Alexander Orthen, Universität zu Köln 2014.
Quellengrundlage: Kongresspapiere des kurkölnischen Gesandten Caspar Joseph Biegeleben im Archiv Schloss Türnich, Teilbestand „Archiv der Freiherren von Biegeleben“.

Download (PDF, 3,29 MB)