LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Archive
im Rheinland

Archivpädagogik

Das Archiv des LVR arbeitet mit Schulen, Universitäten und anderen Ausbildungseinrichtungen zusammen und beteiligt sich an Initiativen zur Bildungsförderung, soweit sie auf die Geschichte des Rheinlandes Bezug nehmen. An quellenbezogenen Facharbeiten interessierte Schülerinnen und Schüler werden beraten und betreut, für Gruppen werden Archivführungen sowie themenbezogene Archivbesuche auf Nachfrage angeboten. Zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten bietet das Archiv seine Unterstützung für Gruppen und individuell Beteiligte an.

Darüber hinaus werden immer wieder gefragte Themen zielgruppengerecht aufgearbeitet. Dazu gehört eine Reihe von Themen aus der NS-Zeit, die im Archiv des LVR gut dokumentiert sind, wie z.B.:

  • die NS-Medizingeschichte im Rheinland, besonders das Schicksal von Psychiatriepatienten in den rheinischen Kliniken (Projekte)
  • die Geschichte der Zwangsarbeiter im Rheinland am Beispiel ukrainischer Zwangsarbeiterinnen und ihrer Lebensgeschichten (LVR–Website und Ausstellung „Riss durchs Leben“)
  • Die Geschichte von Zöglingen in Einrichtungen der Jugendfürsorge in der NS-Zeit.

Weitere mögliche Themen ergeben sich aus den Beständen des Archivs („Wir über uns“, „Bestandsübersicht“) und können gemeinsam mit den Lehrkräften vorbereitet werden.